Startseite Tagebuch Törns Törnplanung Manövrieren Navigation Impressum Links Disclaimer News
© Skipper-Titus 2017
Skipper-Titus
Grouw
Grouw   Grouw ist ein nettes kleines “Stätdtchen”, direkt am Pikmeer und dem PMK (Princess Margriet Kanaal) gelegen . Hier sind im Frühjahr 2009 neue Bootsstege gebaut worden. Die alten Stege sind komplett abgerissen worden. In wie weit sich Grouw damit einen Gefallen getan hat, bleibt abzuwarten. Die neuen Buchten sind quer zum Pikmeer angeordnet. Wenn der östliche Wind über das Pikmeer auf die Stege trifft, ist ein Anlegen mehr als schwierig. Liegeplatzgebühren ca. 15 Euro für ein Schiff von 12m Länge (4 Personen an Bord). Strom und Wasseranschlüsse vorhanden. Achtung. Nach dem Einwurf von 0,50 Euro am Stromkasten (auf richtige Steckdose achten!), hat man 2 KW/h zur Verfügung. Laufen Fernseher, Heizung o.ä. sind die 2 KW/h schnell aufgebraucht. Man muss dann wieder nach werfen, oder auch mehrere Münzen nacheinander einwerfen. Dann braucht man nicht immer wieder raus. Das machen andere Städte besser! Strom inklusive ist anderswo Standard! Am Teehuis sind ebenfalls Liegeplätze. Diese sind Besuchern des Teehuis vorbehalten. Wer dort einkehrt, braucht keine Liegegebühren bezahlen. Allerdings gibt es dort keinen Strom! Um Grouw herum befindet sich noch ein kleiner Yachthaven, der Hellinghaven. Hier gibt es ebenfalls Strom und Wasser. Auch hier gilt die 2 KW/h Regelung. Ein Stück weiter befinden sich weitere Liegeplätze vor einer Pizzeria und einem schicken Restaurant. An diesem Restaurant gibt es auch Liegeplätze für Gäste. Die Regelung ist die gleiche, wie bei den anderen Restaurant-Liegeplätzen. Strom schien bei unserer Vorbeifahrt ebenfalls erkennbar zu sein.  Die Duschen direkt am Teehuis haben einen Unterbrechungsschalter (rot). Wenn man sich einseift, kann man die Wasserzufuhr mittels diesem Schalter unterbrechen, die Duschzeit wird gestoppt. Gut! Kulinarisch hat Grouw für Jeden etwas zu bieten.  Es existieren neben 2 Eetcafes noch 2 Snackbars, ein Chinese, sowie 2 Pizzerien. Gegenüber der Palettenfirma gibt es noch ein Restaurant der gehobeneren Preisklasse (noch nicht ausprobiert). Es gibt ein neues Hafengebäude!!! Es wurde auch Zeit! Nun sind die Sanitäreinrichtungen auf dem neusten Stand. Der Hafenmeister und der Segelbootverleih Anja sind dort ebenfalls untergebracht. Das neue “Havengebouw befindet sich an gleicher Stelle wie das abgerissene. Direkt neben dem allseits bekannten Teehuis am Pikmeer.
Zurück zu den Hafeninfos